Kalkfeld

Waisenhaus Kalkfeld

​Der Ort Kalkfeld, nur eine Ansammlung von mehreren armseligen Häusern an der Hauptstraße von Omaruru nach Norden gelegen, besitzt außer einer Tankstelle und einem Getränkeshop keinerlei Infrastruktur und die Bevölkerung im Ort und im weiten Umkreis besteht fast ausschließlich aus Farmarbeitern und Arbeitslosen, deren Einkommen nicht zum Nötigsten reicht. Kinder, vor allem aus diffusen Familienverhältnissen ohne bekannten Vater oder mit aids-kranker Mutter, werden schnell zu Waisen und werden im Waisenhaus abgeliefert. Gisela, eine einheimische ehemalige Lehrerin hatte das Heim vor etlichen Jahren ohne jegliche Unterstützung von Regierungsseite gegründet.

Hilfe kommt erfreulicherweise seit einigen Jahren von einem deutschen Spenderverein, der sich sehr für das Heim einsetzt. Außerdem kommen gelegentlich Sachspenden von Touristengruppen eines Berliner Reiseveranstalters. Wir unterstützen nach unseren Möglichkeiten mit regelmäßigen Nahrungsmittelpaketen und projektweise mit Sachspenden.

Im Jahr 2019 konnte der Spenderverein einen neuen Leiter für das Waisenhaus gewinnen, der mit Sachverstand, Einfühlungsvermögen und viel Engagement deutliche Fortschritte für die Kinder erreicht hat.

Wir freuen uns, wenn Sie uns mit einer Spende oder gar mit einer Projektpatenschaft dabei helfen, die beschriebene engagierte Arbeit im Waisenhaus weiterhin zu unterstützen.

Helfen Sie mit

Jeder kleinere oder größere Betrag hilft uns,
unsere Projekte zu finanzieren.

Miteinander neue Wege Gehen e.V.
Sparkasse Landsberg
IBAN: DE40700520600008123572
BIC: BYLADEM1LLD

Hier können Sie auch direkt, einmalig und sicher über paypal spenden: