Patenbericht

Erastus Kalyamashini

An einem schulfreien Nachmittag traf ich Erastus im Hof des Hostels von S.I. Gobs. Er besucht die 10.Klasse der Highschool und lebt dort im Hostel.
Er wohnt gerne dort, da er so mit seinen vielen gleichaltrigen Freunde zusammen sein kann. Er erklärt mir, mit denen könne er all seine größeren und kleineren Probleme besprechen. Das wäre sehr wichtig für ihn, da seine Eltern mit einem Bruder und einer Schwester im Norden wohnen. Sie sind dort immer auf der Suche nach Arbeit. Er sieht sie sehr selten, da die Fahrt dahin sehr teuer ist.
In den Ferien kann er bei seiner Schwester und ihrem Freund in deren Hütte in Hakahana wohnen und sie kauft ihm die nötigsten Dinge fürs tägliche Leben. Seine Kleidung tauscht er mit seinen Freunden. Er hat viel Spaß beim Fußballspielen und beim Basketball. Er betont immer wieder, dass seine Freunde seine Familie seien.
Seine Lieblingsfächer sind Chemie, Biologie und Technologie. Sein streben ist auf jeden Fall, in der 12. Klasse den Highschool-Abschluss zu machen, um dann ein Ingenieurstudium zu beginnen.
Erastus ist ein sehr schüchterner Junge und wirkt sehr ernst und erwachsen.
Am Ende unseres Gesprächs, lächelt er und sagt: „Danke für die Hilfe und die Chance, die ich von meinen deutschen Pateneltern erhalte!“

Helfen Sie mit

Jeder kleinere oder größere Betrag hilft uns,
unsere Projekte zu finanzieren.

Miteinander neue Wege Gehen e.V.
Sparkasse Landsberg
IBAN: DE40700520600008123572
BIC: BYLADEM1LLD

Hier können Sie auch direkt, einmalig und sicher über paypal spenden: