Betreuung behinderter Kinder

Mehrmals wöchentlich

Nicht nur die angespannten wirtschaftlichen Verhältnisse machen es für viele Familien extrem schwer, behinderte Kinder einigermaßen angemessen großziehen und betreuen zu können. Auch die noch weit verbreitete gesellschaftliche Ächtung Behinderter (ähnlich wie bei HIV-Patienten) führt zu häufig besonders schwierigen Lebensumständen.

Im Jahr 2019 sind wir auf eine sozial engagierte Ergotherapeutin im Ort und ihr neues Projekt gestoßen. Sie hatte begonnen, eine Gruppe von behinderten Kindern und Jugendlichen mehrmals wöchentlich unentgeltlich zu behandeln. Unser Verein hat dieses Projekt seitdem finanziell und personell unterstützt. Gemeinsam mit unseren Volontären wurden die Kinder mit einer Person aus ihrem persönlichen Umfeld zu Hause abgeholt, zum Gemeindesaal gebracht und mittags wieder zurückgefahren. Während die einzelnen Patienten nacheinander von der Ergotherapeutin behandelt wurden, spielten die Volontäre, die Familienangehörigen und ein bis zwei engagierte Mütter aus der Gemeinde mit den anderen Kindern. Zur Ergänzung der meist sehr einseitigen Ernährung wurden alle Teilnehmer jeweils mit frischem Obst, Snacks und Getränken versorgt.

Seit März 2020 konnten sich wegen der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie keine Volontäre mehr in Namibia aufhalten. Deshalb und wegen der geltenden Abstands- und Kontaktregeln fanden die Therapiesitzungen b.a.w. an den jeweiligen Wohnhütten der Kinder statt. Wenn auch das Gruppenerlebnis entfallen musste, konnte so zumindest die Therapie und die Zusatzverpflegung aufrechterhalten werden.

Ab 2021 ist geplant, dass die Ergotherapeutin ihre Behandlungen im lokalen Krankenhaus durchführen wird. Soweit nötig und möglich werden wir dieses Projekt auch in Zukunft aktiv begleiten. Denn dadurch erleben behinderte Kinder, die meisten zum ersten Mal, eine erfreuliche Unterbrechung ihres reduzierten Alltags, erfahren je nach individueller Situation eine Verbesserung ihrer körperlichen Fähigkeiten und verbessern ihren Allgemeinzustand durch gesunde Zusatznahrung. Und durch ihre aktive Einbindung erfahren die Angehörigen von neuen Möglichkeiten, zu Hause ihre Kinder selbst aktiver zu unterstützen.

Helfen Sie mit

Jeder kleinere oder größere Betrag hilft uns,
unsere Projekte zu finanzieren.

Miteinander neue Wege Gehen e.V.
Sparkasse Landsberg
IBAN: DE40 7005 2060 0008 1235 72
BIC: BYLADEM1LLD

Hier können Sie auch direkt, einmalig und sicher über paypal spenden: